Mein eigener beruflicher Weg

Regina Uhrig

Regina UhrigGeboren 1954 in Rastatt.
Studium der Religionspädagogik in Freiburg und München.

15 Jahre Tätigkeit in der Seelsorge, Frauen- und Erwachsenenbildung.

1997 bis 2011  Leiterin und Geschäftsführerin der Familienbildungsstätte
Mönchengladbach gGmbH.

Seit September 2011 Leiterin des Hauses der Familie in Bonn.

Seit 1989 Tätigkeit in Beratung, Supervision, Coaching und Mediation.

 

Ausbildungen:

  • TZI (Themenzentrierte Interaktion) Diplom 1988
    Mitglied im Ruth Cohn Institut Rheinland/Westfalen
  • Supervision (beim Fortbildungsinstitut für Supervision und Beratung FIS) in Münster 1992
    Mitglied in der Deutschen Gesellschaft für Supervision (DGSv)
  • Systemische Familiensupervision (beim Institut für Humanistische Psychologie) in
    Eschweiler (IHP) 1998
    Mitglied im Berufsverband für Beratung, Pädagogik und Psychotherapie e.V. (BVPPT)
  • Projektmanagement (bei integrata, Düsseldorf) 2000
  • Mediation (bei Bundesarbeitsgemeinschaft Familienbildung Düsseldorf und Contaixt
    Aachen) 2002
    Mitglied im Berufsverband Mediation (BM)
    Mitglied in der Regionalgruppe Mediation Bonn Rhein/Sieg